Typische Installationen

RINGSYSTEM

Der Kollektor wird beim Ringsystem am Rand des Grabungsbereiches eingesetzt. Dies ist der häufigste Typ, wenn eine Fundamentplatte realisiert werden muss. Die Menge der Ausrüstungen, die zur Gewährleistung einer perfekten Durchführung der Arbeiten erforderlich ist, wird von zwei wesentlichen Faktoren bestimmt:

STUFENSYSTEM

Falls Grabungsarbeiten vorgesehen sind, die eine Absenkung der Grundwasserspiegel von mehr als 5,00 bis 5,50 Metern erforderlich machen, wird die Technik eingesetzt, die "Stufen-Wellpoint-System“ genannt wird. Dieses Verfahren sieht vor, dass in der ersten Phase entlang des Rands der vorgesehenen Böschungen ein erster Ring von Wellpoint-Anlagen realisiert wird. Diese erste Anlage bewirkt nach der Inbetriebnahme eine erste Absenkung des Grundwasserspiegels, die eine partielle Durchführung der Grabungsarbeiten bis auf die Ebene des erzielten Grundwasserspiegels gestattet. Auf dem Grund der realisierten Grabung wird ein zweiter Ring von Wellpoint-Anlagen realisiert, der eine weitere Absenkung des Grundwasserspiegels und somit tiefere Grabungsarbeiten gestattet.

FORTSCHREITENDE GRABUNGSARBEITEN

Typischerweise eingesetzt zur Gewährleistung der Absenkung des Grundwasserspiegels bei Arbeiten, bei denen ein kontinuierliche Fortschreiten vorgesehen ist, wie zum Beispiel bei der Verlegung von neuen unterirdischen Leitungen, muss die Wellpoint-Anlage die Absenkung des Grundwasserspiegels im Eingriffsbereich gewährleisten und die Kontinuität der Arbeiten ermöglichen, wenn sich die Baustelle weiterbewegt und eine neue Wasserfront geöffnet werden muss. In diesem Fall ist die Quantifizierung der Ausrüstung komplexer. Außer von den zuvor berücksichtigten Faktoren müssen auch berücksichtigt werden: